Mobi­li­tät

Mit Tram-Bah­nen, Stadt­bah­nen und Bus­sen kön­nen Sie schnell und bequem in die ein­zel­nen Stadt­tei­le gelan­gen. Auf der Home­page des Karls­ru­her Ver­kehrs­ver­bunds (KVV) www.kvv.de fin­den Sie alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen über die Fahr­plä­ne der ein­zel­nen Lini­en, die unter­schied­li­chen Ticket-Arten und deren Gültigkeit.

Über die App KVV.live kön­nen Sie sich über die Abfahrts­zei­ten von Bus und Bahn informieren. 

Wie kau­fe ich ein Ticket?

Wenn Sie ein­mal oder sel­ten Bus oder Bahn fahren:

  • AVG-Stadt­bahn oder VBK-Tram: Sie kön­nen am Auto­ma­ten an der Hal­te­stel­le oder in der Bahn ein Ticket kau­fen. Meis­tens kann man nur mit Bar­geld zahlen.
  • Bus: Bus­ti­ckets kann man am Auto­ma­ten oder beim Fah­rer kaufen.
  • Tickets und Abos kön­nen Sie auch über das Han­dy­ti­cket­por­tal des KVV kau­fen: https://www.kvv.de/fahrkarten/verkauf/online/kvvmobil.html
  • Das Ticket wird in der Bahn oder im Bus abge­stem­pelt. Über das Smart­pho­ne kön­nen Sie sich die App KVV.mobil schnell und unkom­pli­ziert her­un­ter­la­den. Tickets für Bus und Bahn kön­nen bequem über ein Kon­to in der App gebucht werden.

Gut zu wis­sen: Wie teu­er Ihr Ticket ist, hängt davon ab, wie weit Sie fah­ren. Wenn Sie im Karls­ru­her Stadt­ge­biet fah­ren, brau­chen Sie zwei Waben.

Tipp: Wenn Sie regel­mä­ßig Bus oder Bahn fah­ren, lohnt sich eine Monats- oder Jah­res­kar­te. Es gibt vie­le ver­schie­de­ne Ticket-Arten. Kin­der, Schü­le­rin­nen und Schü­ler, Aus­zu­bil­den­de, Stu­die­ren­de sowie Men­schen ab 65 Jah­ren und Men­schen, die Arbeit suchen, zah­len weni­ger. Für sie gibt es redu­zier­te Tickets.

So gibt es zum Bei­spiel Ein­zel­ti­ckets, Grup­pen­ti­ckets, spe­zi­el­le Tickets für Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie Aus­zu­bil­den­de und Stu­die­ren­de, Monats­kar­ten, Jah­res­kar­ten oder auch Fahr­kar­ten, die nur ab 9 Uhr gül­tig sind. Fra­gen Sie nach. Las­sen Sie sich an den KVV-Kun­den­zen­tren vor dem Haupt­bahn­hof und am Markt­platz bera­ten (Karl-Fried­rich-Stra­ße 9)!